Artikel mit dem Tag "Grenzgänger"



Grenzgänger  · 14.05.2021
Eine aktualisierte Konsultationsvereinbarung zwischen der der Schweiz und Deutschland wurde am 27.4.2021 veröffentlicht. Diese betrifft die Besteuerungsrechte der Entlöhnung und die Unterstützungsleistungen im öffentlichen Dienst während der Pandemie. Einvernehmlich wurde beschlossen, dass ein Beschäftigter, der aufgrund der Covid-Maßnahmen an seinem Wohnsitz im Ansässigkeitsstaat die Tätigkeit ausübt, für den Arbeitgeber i. d. R. keine Betriebsstätte begründet.
Grenzgänger  · 03.05.2021
Schweizer Steuern auf eine Altersrente aus einer Schweizer öffentlich-rechtlichen Pensionskasse sind in Deutschland nicht zu 100 % anrechenbar, entschied das Finanzgericht Baden-Württemberg. Eine Anrechnung dieser in Höhe von 4,5 % auf die Einkommensteuer in Deutschland auf 4,5 % des Ertragsanteils der überobligatorischen Altersrente begrenzt.

Grenzgänger  · 09.04.2021
Der Prozess in Deutschland: Das deutsche Finanzamt bestritt die Schweizer Besteuerung der Einnahmen des deutschen Klägers aus seiner nichtselbständigen Beschäftigung bei einer Schweizer AG. Er sei mit „Kollektivunterschrift zu zweien“ ohne Funktion im Schweizer Handelsregister eingetragen. Der Kläger argumentierte, er kehrte an mehr als 60 Arbeitstagen nicht nach Deutschland zurück. Somit sei er kein Grenzgänger gem. Art. 15a DBA-De-Schweiz.
Geld sparen · 21.02.2021
Als Grenzgänger können Sie sich über die diversen Vorzüge, die ein Job im Ausland bietet freuen. Der mit der Lohnzahlung verbundene Währungswechsel verursacht dennoch hohe Kosten von 1 bis 1,5 Prozent. In den meisten Fällen ist die Preisgestaltung der Banken für Sie als Kunden vollkommen intransparent. Die häufig beworbene 0 % Gebühr oder der feste „Tagessatz“ verschleiern die eigentlichen Kosten.

Steuernews Schweiz · 03.12.2020
Bern, 03.12.2020 - die vorläufige Verständigungsvereinbarung vom 13. Mai 2020 über die Besteuerung von Grenzgängern, die infolge von Massnahmen im Rahmen der Bekämpfung von COVID-19 im Home Office arbeiten, wurde bis zum 31. März 2021 verlängert. Es ist von der gleichen Friststreckung mit den anderen Nachbarländern wie Deutschland auszugehen.
Steuernews Schweiz · 16.11.2020
Ab dem 1. Januar 2021 wird das neue Steuerkonstrukt, Quasi-Ansässigkeit, eingeführt. Die quellensteuerpflichtigen Personen, die im Ausland steuerlich ansässig sind und die Voraussetzungen an die Quasi-Ansässigkeit erfüllen, können ab dem 01.01.2021 für jedes Jahr bis am 31. März des auf die Fälligkeit der Leistung folgenden Steuerjahres einen Antrag auf nachträgliche ordentliche Veranlagung bei Steuerverwaltung einreichen.

Grenzgänger  · 06.11.2020
Zieht ein in Deutschland ansässiger Gesellschafter-Geschäftsführer einer Schweizer Kapitalgesellschaft in die Schweiz um, sind die Wertzuwächse aus seiner Beteiligung nicht bereits bei seinem Wegzug der deutschen Einkommensteuer zu unterwerfen (FG Baden-Württemberg, Gerichtsbescheid v. 31.8.2020 - 2 K 835/19). Der EuGH stellte im Vorfeld die Unvereinbarkeit der sofortigen Wegzugsbesteuerung bei einem Wegzug aus Deutschland in die Schweiz fest (EuGH, Urteil v. 26.2.2019 - C-581/17 „Wächtler“).
Grenzgänger  · 22.03.2019
Grenzgänger oder Nicht-Grenzgänger? Was ist eigentlich sinnvoller, in der Schweiz leben und arbeiten, oder in Deutschland leben und in der Schweiz arbeiten? Wer in der Schweiz arbeiten möchte, hat viele Steuer Fragen. Unsere Berater haben Erfahrungen in der Schweiz und in Deutschland. Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an. Schweiz: +41715082099, +41445081074, +41715082041 Deutschland: +4975315848270 leistner-martin@ascl-treuhand.ch

Steuernews Deutschland · 23.11.2017
Der deutsche BFH entschied, dass ein Arbeitnehmer, der vor Auszahlung seiner Abfindung aus einem deutschen Arbeitsverhältnis in die Schweiz umgezogenen ist, die Abfindung in dem Staat versteuern muss, in dem er zum Zeitpunkt der Auszahlung der Abfindung ansässig ist.
Grenzgänger  · 23.11.2017
Zieht ein deutscher Steuerinländer in die Schweiz um, so könnte er mit einem Geflecht aus Steuervorschriften konfrontiert werden, weil Deutschland ein besonderes Besteuerungsrecht gemäß Artikel 4 DBA hat.

Mehr anzeigen