· 

Als Grenzgänger bis zu 900 € sparen!

Als Grenzgänger können Sie sich über die diversen Vorzüge, die ein Job im Ausland bietet freuen. Der mit der Lohnzahlung verbundene Währungswechsel verursacht dennoch hohe Kosten von 1 bis 1,5 Prozent. In den meisten Fällen ist die Preisgestaltung der Banken für Sie als Kunden intransparent. Die häufig beworbene 0 % Gebühr oder der feste „Tagessatz“ verschleiern die eigentlichen Kosten.

Die erste Komponente zur transparenten Preisbildung für Auslandsüberweisungen stellt der sogenannte Devisenmittelkurs dar. Zu diesem öffentlichen Wechselkurs schliessen die Kreditinstitute untereinander Devisengeschäfte ab. Wird auf diesen Wechselkurs die Gebühr des Zahlungsabwicklers aufgeschlagen, sind die Kosten für die Auslandsüberweisung für Sie als Kunden transparent und nachvollziehbar.