Mündlich geschlossene Verträge sind rechtlich »für die Katz«. Es gibt keinen Nachweis. Sollte man trotzdem keinen schriftlichen Vertrag schreiben wollen, ist die Mindestabsicherung, eine Überweisung per Bank mit einem Betreff »Darlehen«, also keine Bargeld- Übergabe. Diese Lösung ist dennoch problematisch, da steuerrechtlich ein Darlehen ohne einen schriftlichen Vertrag und ohne Vereinbarung über den marktüblichen Zins als Schenkung gilt. Bevor du Geldgeschäfte tätigst, lass dich beraten.
2020 Online-Meetups · 03.07.2020
Bern, 01.07.2020 - Der Anspruch der direkt oder indirekt von Massnahmen gegen das Corona-Virus betroffenen Selbstständigerwerbenden, die ihre Tätigkeit noch nicht oder noch nicht vollständig aufnehmen können, obwohl die Massnahmen gegen die Corona-Pandemie aufgehoben wurden, wird verlängert bis zum 16.9.2020. Der Bundesrat möchtet, diesen Selbstständigerwerbenden weiterhin helfen. Sie brauchen keine besonderen Schritte zu unternehmen, sofern Sie den 1. Antrag gestellt haben.

Die Krise steht lt. Experten am Anfang. Anleger, vor allem Privatanleger, sollten aufpassen, sofern Sie Ihr Vermögen in Wertpapieren halten, ein Portfolio so aufstellen, dass es entweder die für ein bestimmtes Risiko maximal mögliche Rendite erzielt oder für eine bestimmte abgestrebte Zielrendite ein minimales Risiko garantiert. Solch ein Portfolio aus verschiedenen Anlagenklassen wird als optimales und effizientes Portfolio nach dem Nobelpreisträger H. Markowitz charakterisiert.
Seit 2019 müssen sich ausländische Versandhandelsunternehmen bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) registrieren, sofern sie mit Kleinsendungen mehr als CHF 100’000 Umsatz in der Schweiz erzielen: Es stellte sich heraus, dass sich viele nicht angemeldet hätten. Neu diskutiert der Bundesrat diese Problematik. Betreiber von Versandplattformen sollen alle Lieferungen von Waren in die Schweiz deklarieren und versteuern, die über ihre Plattform abgewickelt würden.

USA verzögert die Einigung über die Gewinn-Besteuerung am Umsatzort # was die Schweiz als einen schweren Schlag für die OECD interpretiert, will Deutschland abgestimmt mit Frankreich während der EU-Präsidentschaft zumindest zum Teil umsetzten. Bei der französischen Vision würde die Gewinn-Steuer am Absatzmarkt erhoben. Deutschland als Exportland plädiert für quasi einen Nachschlag (hier: Mindest- Pauschal-Besteuerung), die erheben werden darf, an dem Ort, an dem der jeweilige Konzern aktiv ist.
Corona. Ihre Steuern, Immobilen, Rechnungswesen und Finanzen. Diese aktuellen Infos müssen sie wissen.

Ist mein Geld goldwert? Die Frage, ob Geld, Gold, Aktien, Anleihen einander überlegen sind, wird seit langem kontrovers diskutiert. Gold hat in der aktuelle Krise richtig geglänzt, aber nur so lange bis die Zentralbanken ihre Gelddruckmaschinen zur Rettung der Wirtschaft in Gang gesetzt haben.
Betrugswarnungen · 24.06.2020
Die populärste Geldquelle der Kriminellen sind Phishing-Mails und »geklonte« Bank-sites (vor kurzem die Seite für Corona-Sofort-Hilfe-Anträge), um Bankdaten zuklauen und Konten leerzuräumen. Kriminelle lauern auch auf Immobilineportalen in gefragten Städten. Kontaktmöglichkeit: eine Mailadresse aufgrund eines Aufenthalts im Ausland und einem angeblichen Treuhanddient (einem tatsächlichen Unternehmen, der nichts ahnt). Eine Anzahlung für die Besichtigung erfolgt i.d.R. per Western Union.

Betrugswarnungen · 02.06.2020
Please note: Suspicious fraudulent activity # In the event that you are confronted with fraudulent activity that concerns an A-S-C-L company, an A-S-C-L product (e.g. investment fraud) or alleged A-S-C-L employees, please report this to leistner-martin@ascl-treuhand.ch. A-S-C-L Steuerberater & Treuhänder take all reference to suspicious or fraudulent activity very seriously, including internet fraud or appropriation of identity that also includes the unauthorised use of the A-S-C-L logo.
Einst waren Grenzgänger Personen, die höchstens 20 Kilometer von der Grenze entfernt wohnten und täglich zu ihrem Wohnort zurückkehrten. Heute fällt steuerlich jede Person, die folgende Merkmale aufweist unter diesem Begriff: (i) regelmässige unselbstständige Erwerbstätigkeit, (ii) Wohnsitz im grenznahen Raum, (iii) tägliche Arbeit im anderen Staat und (iv) Rückkehr an den Wohnsitz nach Arbeitsende. Erachtet Ihr diese neue Möglichkeit der Besteuerung in der Schweiz als gut?

Mehr anzeigen