· 

Neue Mehrwertsteuerpflicht für ausländische Unternehmen ab CHF 100.000,00 der Weltumsätze

Jede natürliche oder juristische Person, unabhängig von ihrer Rechtsform, Zweck und Gewinnabsicht, die ein Geschäft in der Schweiz oder im Ausland betreibt und mit diesem Geschäft Lieferungen und Leistungen im Inland erbringt oder einen Sitz, Betriebsstätte im Inland unterhält, ist mehrwertsteuerpflichtig in der Schweiz.

 

Ab 01.01.2018 sind nur folgende ausländische Firmen von der Steuerpflicht in der Schweiz befreit: 

1. die Firmen, welche im In- und Ausland steuerbare Umsätze von weniger als CHF 100.000,00 p.a. erzielen (hier: zur Bemessungsgrundlage zählen die Weltumsätze und damit auch z. B. die deutschen Umsätze); 

2. die Firmen, die Dienstleistungen nach dem Empfängerortsprinzip erbringen, (dies gilt nicht für die grundstücksbezogenen, telekommunikations- oder elektronischen Dienstleistungen an Endverbraucher.);

3. die Firmen, welche in der Schweiz ausschliesslich der Bezugsteuer unterliegende Dienstleistungen leisten.

 

Für die Registrierung in der Schweiz benötigen die ausländischen Steuerpflichtigen einen Fiskalvertreter. Die A-S-C-L Steuerberater CH können gern die Fiskalvertretung gegenüber der Eidgenössischen Steuerverwaltung übernehmen.