Artikel mit dem Tag "Steuerhinterziehung"



Die Regel in dubio pro reo verbietet, die Schätzung der Steuerhinterziehung auf blosse Wahrscheinlichkeit zu stützen. Die Möglichkeit eines bestimmten Vermögenszuwachses darf nicht ohne hinreichende Nachweise angenommen werden (BFH, Urteil vom 3.12.2019 - VIII R 23/16).
AIA · 02.12.2017
Keine Strafe bei Steuervergehen im Ausland: Beihilfe zur Steuerhinterziehung in der Schweiz ist nur für Steuervergehen gegenüber Schweizer Steuerbehörden strafbar. Das gleiche Steuervergehen wird nicht verfolgt, wenn jemand einer Person im Ausland hilft, ein Steuervergehen im Ausland zu begehen. Man könnte sich ausschliesslich nach ausländischem Recht strafbar machen, ohne in der Schweiz dafür bestraft zu werden. Eine Revision des Bundesgesetzes ist im Gespräch.