Wenn Steuerbeamte Fehler machen

 # Gleicht ein Sachbearbeiter bei einer abgegebenen Einkommensteuererklärung den vom Arbeitgeber elektronisch übermittelten Arbeitslohn nicht mit den Angaben des Steuerpflichtigen in seiner Erklärung ab und werden die vom Arbeitgeber zu niedrig gemeldeten Einnahmen im Einkommensteuerbescheid zu niedrig erfasst, darf das FA den Fehler nicht im Nachhinein berichtigen (BFH, Urteil vom 16.1.2018 - VI R 41/16). Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an. G. Leistner- Martin