Artikel mit dem Tag "Schuldanerkenntnis"



Finanzen · 06.07.2020
Mündlich geschlossene Verträge sind rechtlich »für die Katz«. Es gibt keinen Nachweis. Sollte man trotzdem keinen schriftlichen Vertrag schreiben wollen, ist die Mindestabsicherung, eine Überweisung per Bank mit einem Betreff »Darlehen«, also keine Bargeld- Übergabe. Diese Lösung ist dennoch problematisch, da steuerrechtlich ein Darlehen ohne einen schriftlichen Vertrag und ohne Vereinbarung über den marktüblichen Zins als Schenkung gilt. Bevor du Geldgeschäfte tätigst, lass dich beraten.