Einbruch des BIP Schweiz # Die Krise noch nicht überstanden

Bern, 28.09.2020 - gem. der internationalen Empfehlungen wurde eine « Benchmark-Revision» der Bruttoinlandprodukt-Daten durch das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO und das Bundesamt für Statistik BFS durchgeführt. Die Daten besagen, dass im 2. Quartal 2020 das BIP der Schweiz so stark zurückgegangen ist, wie noch nie seit Beginn der vierteljährlichen Datenerfassung 1980 (–7,3 %, vor der Revision: –8,2 %).
Da die Krise noch nicht überstanden ist, gilt es, einen weiteren Einbruch des BIP zu minimieren.