· 

Online-Meetups: Mit welchen Inhalten können A-S-C-L Berater Ihnen aktuell helfen?

Liebe A-S-C-L Community, gerne würden wir in unserem Blog Online-MeetUps anbieten. Was interessiert Sie in der derzeitigen Situation am meisten? Wie können wir Sie unterstützen? Lassen Sie uns dies wissen in einem Kommentar oder via leistner-martin@ascl-treuhand.ch. Ihr A-S-C-L Team

 

Kommentare: 8
  • #8

    Martin, ASCL (Sonntag, 31 Mai 2020 17:44)

    Besten Dank für Ihre Frage: ob es empfehlenswert sei, aktuell Aktien der namenhaften allerdings abgewerteten Unternehmen zu kaufen?
    Um Ihre Frage zu beantworten, müssen zwei Faktoren in Betracht gezogen werden: Der erste Faktor ist das aktuelle Ausmass des wirtschaftlichen Schocks. Dieser hat zu einem enormen Umsatzverlust geführt, der richtig erst in den Jahresabschlüssen der betroffenen Branchen auswirken wird. Der zweite Faktor ist die Tatsache, dass die Weltwirtschaft mit Finanzspritzen wiederbelebt werden muss, damit die betroffenen Unternehmen einen Teil der Liquiditätslücke schliessen können. Die erforderliche fiskalische Unterstützung ist in vielen Ländern noch nicht ausreichend, um eine reibungslose Erholung der Weltwirtschaft auf ein annähernd früheres Aktivitätsniveau zu gewährleisten. Das Risiko eines Konkurses ist in der aktuellen Krise höher als in früheren Rezessionen. Daher werden einige Unternehmen und damit die entsprechenden Aktien weiterhin strukturell zu kämpfen haben, bis wir den Punkt erreicht haben, an dem die Weltwirtschaft wieder floriert.

  • #7

    rd24 (Samstag, 23 Mai 2020 19:05)

    Einige Aktien von namenhaften Unternehmen werden heute mit Rekordrabatten gehandelt. Ist es empfehlenswert, diese zu kaufen?

  • #6

    Martin, ASCL (Donnerstag, 30 April 2020 11:58)

    Besten Dank für Ihre Frage: wie wir die weitere wirtschaftliche Entwicklung einschätzen? Nach einem Schock wird die Wirtschaft, angetrieben von den Geldspritzen an die sog. »System relevanten« Sektoren, wieder ins Laufen kommen, allerdings auf Kosten vieler Arbeitnehmer (hier: vor allem Risikogruppe) und aus dem Dienstleitungssektor. Das Kapital wurde im Gegensatz zu einem Krieg nicht vernichtet. Es wird zu einem Generationswechsel, der Verjüngung und Digitalisierung der Wirtschaft kommen. Da der Mensch, zu einem Risikofaktor geworden ist, wird die Industrie Automatisierung und Robotertechnik vorantreiben. Die Arbeitslosigkeit dürfte zum Konsumrückgang führen und die Erholung bedingt begrenzen.
    Da das Kapital nicht vernichtet wurde, ist höchstwahrscheinlich davon auszugehen, dass die koordinierten Impulse der Zentralbanken und Regierungen, verhindern können, dass die Krise sich zu einer globalen Depression ausweitet. Die Europa geht heute in die Phase der Stabilisierung. China macht vor, wie das geht. Im Anschluss an diese Stabilisierungsphase könnte ein neuer Zyklus, angetrieben durch die digitale Revolution, beginnen. Ob das Konjunkturtief erreicht ist, ist angesichts der weiterhin bestehenden Epidemie nicht planbar. Angesicht der bereits vorhandenen neuen Technologien wie 5 G etc., die jetzt gefördert werden, wäre mit einer Erholung im Jahr 2021-2022 zu rechnen. Die Frage ist, ob die ökologischen Technologien ebenfalls ausreichend mit Geld versorgt werden und ob wir als ein Teil der Umwelt aus der Krise gelernt haben.

  • #5

    L. S. (Donnerstag, 30 April 2020 10:57)

    Wie schätzte Sie die weitere wirtschaftliche Entwicklung ein?

  • #4

    Martin, ASCL (Dienstag, 28 April 2020 17:46)

    Besten Dank für die Frage zum Webshop.
    Hier sind 10 Schritte für den erfolgreichen Start Ihres Online Geschäfts:
    1 Wenn bei einer Immobilie nur die Lage zählt, kommt es bei einem Web Shop im ersten Schritt nur auf das Produkt an und ob dieses die Kundenbedürfnisse abdeckt. Der Kunde ist König.
    Amazon hat z. B. als Onlinebücherei angefangen und wurde mehrere Jahre von Investoren am Leben gehalten. Zu beachten ist hier, dass das Produkt von Amazon nicht das Buch, sondern die Online-Plattform und weitere Dienstleistungen rund um das Online Geschäft war und ist.
    2 Das Geheimnis des Erfolges ist nicht die Nische oder die Genialität eines Produktes oder einer Leistung wie bei Amazon, sondern der Nutzen vielleicht eines trivialsten Gebrauchsgegenstands, die Findung einer Zielgruppe und erst nach 2-3 Jahren, einen Schneball-Effekt vorausgesetzt, einen eigenen Kundenstamm. Am besten sind die Produkte und Leistungen, die man immer wieder braucht und häufig kaufen muss.
    3 Logistik ist im klassischen Geschäft von besonderer Bedeutung. Deswegen hat Amazon mit der Online-Bestellung und der Lieferung der Bücher, die nicht verderben, handlich und kostengünstig lieferbar sind, angefangen. Es ist nicht praktikabel, online ein Pferd zu verkaufen, auch wenn sie ein Tierliebhaber sind, die Idee einzigartig ist und es einen Nischenmarkt hierzu gäbe.
    4 Den Erfolg haben im Wesentlichen die Start-ups, die von den heutigen Platzhirschen wie ricardo, Amazon, Zalando, Google & Co profitieren.
    5 Mit weniger Logistik kommt man als Solo-Freelancer bei Produkten wie Bloggen, Whitepapers, Webinare, Online-Kurse, E-Mail-Marketing u. Ä. gut aus.
    6 In der heutigen neuen Zeit gilt beim Einkauf eines Systems für einen Online-Shop im Gegensatz zum Anschaffen eines Autos in den alten Zeiten die alte Weisheit: »Lieber - eine Nummer kleiner nehmen«.
    Konkrete nützliche Produkte sind in der Zeit der social distance die Videokurse, online Coaching, Insidertipps, Vermittlung von Wissen, E-Learning, e Seminare etc. Diese Produkte bedeuten kein grosses Risiko. Sie sind nicht kostenintensiv, brauchen keinen Lager, keine Lieferketten und verderben nicht.
    7 Die Entscheidung über das Budget führt zwangläufig zur Eingrenzung des passenden Onlinesystems.
    8 Auf einen aufwendigen und kostenspieligen Businessplan können Sie zuerst verzichten und in einem kleinen Prototyp Ihre Idee ausprobieren. Erst bei der Suche nach Investoren lohnt sich der Aufwand mit dem Businessplan.
    9 Sobald der Finanzrahmen am besten für die nächsten zwei-drei Jahre festgelegt ist, wäre die Einbeziehung eines Steuerberaters, der über die Finanz-, Steuer-, Recht- und Online-Prozess-Kenntnisse in einer Person verfügt, sinnvoll. In der heutigen Zeit muss man die Ausgaben im Blick haben und auch den Einkauf externer Leistungen reduzieren.
    10 Der Aufbau eines Webshops reicht nicht, um erfolgreich zu verkaufen, es gibt dann einiges zu beachten. Mit welchen Massnahmen können Sie Weiterentwicklung vorantreiben, die Zufriedenheit Ihrer Kunden erhöhen? Welche Unternehmensform ist am besten? Wo muss ich Steuern bezahlen? Wie optimiere ich meine Logistik-, Finanz-, Personal- und Rechnungswesenprozesse? Sobald Ländergrenzen bei der Auslieferung überschritten werden, wird der gute Berater zu einem Erfolgsfaktor.
    Lassen Sie es sich gut gehen, Ihre A-S-C-L Berater

  • #3

    Martin, ASCL (Dienstag, 28 April 2020 16:28)

    Besten Dank für Ihre Frage: »Wie man eine Geschäftsidee findet?«
    Die Antwort auf diese Frage, meinen viele Unternehmensberater mit ihrem Businessplan, Coaches ohne BWL-Kenntnisse mit ihren idealistischen Vorschlägen über die Berufung und oder Psychologen als ein Weg aus dem Burn-out zu wissen. Sie reduzieren ihre Empfehlungen eigentlich auf eines - Ihre Persönlichkeit bzw. Ihre Skills als mögliche Berufung (nicht Beruf).
    Würden wir alle ein gesichertes bedingungsloses Grundeinkommen bzw. Vermögen zum Lebensunterhalt haben, würde die Suche nach einer kreativen Berufung funktionieren. Solange aber das Geschäft zum Lebensunterhalt einer Familie dient, muss man von der Nachfrage auf dem Markt ausgehen. Was braucht der Markt, kaufen Menschen mein Produkt? Wie bekomme ich Aufträge? Also, wenn Sie einen Fisch fangen möchten, ködern Sie ihn nicht mit Erdbeeren, weil Sie diese gern essen.
    Diese Tatsache erklärt, warum die meisten Start-ups scheitern und nur einige erfolgreich sind. Was machen sie anderes? Haben sie eine einmalige geniale Idee oder mehr Glück?
    Nein. Sie geben dem Markt, also Menschen, Produkte und Leistungen, die Konsumenten gerade brauchen (bzw. unter dem Einfluss der Werbung meinen gebrauchen zu können).
    Somit lässt sich die Frage nach einer Geschäftsidee heute auf die Frage, was brauchen wir heute reduzieren. Die Idee kann, muss aber nicht einmalig und besonders originell sein. Es können schon einige oder viele Konkurrenten auf dem Markt sein. Nur, wo die Bienen summen, gibt es Honig.
    Finden Sie die Antwort auf die folgenden Fragen - welche Produkte und Leistungen Menschen heute brauchen und bezahlen, können Sie diese mit Profit liefern? - haben Sie Ihre Geschäftsidee gefunden.
    Viel Glück, bleiben Sie gesund und lassen Sie es Ihnen gut gehen!

  • #2

    Mateo (Dienstag, 28 April 2020 10:29)

    Mich interessiert das Thema wie ich kostengünstig ohne IT-Kenntnisse WebShop aufbauen kann.

  • #1

    Flo (Freitag, 24 April 2020 19:55)

    Ich kann mir nach einigen Wochen Zuhause vorstellen, mal etwas Anderes, Neues und Sinnvolles beruflich zu machen. Ich weiss nur nicht was. Wie finde ich eine Geschäftsidee?