A-S-C-L Leistner und Partner

STEUERBERATER & TREUHÄNDER

Für selbstständige Psychotherapeuten 

Schweizer Systemwechsel

Der Schweizer Bundesrat (BR) hat sich am 19.03.2021 entscheiden, dass Psychologen und Psychotherapeuten ab dem 01.07.2022 zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung selbstständig tätig sein dürfen. Die Voraussetzung sei analog zur Physiotherapie eine ärztliche Anordnung. Dadurch würden die selbstständigen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten den Zugang für die Abrechnung zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung erhalten und nicht mehr in der Delegation und einer Abhängigkeit von einem Arzt arbeiten müssen.

Was ist für Sie wichtig?

Seit mehreren Jahren sind A-S-C-L Berater aktiv in den Gründungs-, Steuerberatungs- und Vorsorgebereichen tätig. Wir helfen Menschen, um deren Business zum Durchbruch zu verhelfen. Vorträge, Lehre an deutschen und schweizerischen Hochschulen, In-House Workshops für Unternehmen, erfolgreiche Firmengründungen, vielseitige Beratertätigkeit mit immer neuen Impulsen für Menschen, Vereine und Unternehmen.

Wenn Sie sich als Experte für die Psychotherapie positionieren möchten und Kunden gewinnen möchten, dann sind Sie hier richtig. A-S-C-L berät Sie neutral in Ihren Entscheidungsprozessen. Sofern wir Ihnen helfen dürfen, können Sie Ihre Ziele entweder selbst oder mit unserer Hilfe verwirklichen.

Ihre Lebensziele durch Ihr Geschäft verfolgen

  1. Unselbständig tätig -> Ziel: Unabhängigkeit, eigene Praxis
  2. Arbeiten unter Aufsicht -> Ihren Traum, Leidenschaft leben
  3. Gehalt als Arbeitnehmer -> Ziel: Gewinn auf eigene Rechnung
  4. Unerfüllte Ideen ->  Ziel: echte Anerkennung schaffen
  5. Mehrwert für Ihren Arbeitgeber ->  Ziel: Finanzielle Freiheit

Wer möchte ich sein? Und mit wem?

Der Schweizer Systemwechsel bietet den Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten eine Chance unternehmerischer Selbstständigkeit ausserhalb des „Hamsterrads“ im bisherigen sog. „Delegationsmodell“, bei welchem die Therapeuten unter ärztlicher Aufsicht arbeiten.

 

NEU ist ab dem 01.01.2022 das sog. „Anordnungsmodell“, bei welchem die Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten ihre Arbeit selbstständig lediglich auf Anordnung eines Arztes erbringen dürfen.

Voraussetzungen sind:

1. Berufsausübungsbewilligung des Kantons, 2. anerkannte Qualifikation.

Das neue Modell soll einen vereinfachten Zugang zur Psychotherapie gewähren als die bisherigen langatmigen Konsultationen bei einem Facharzt mit der anschliessenden delegierten Psychotherapie unter Aufsicht. Hierdurch soll die Konkurrenz gefördert werden und Langzeittherapien reduziert werden. Diese Regeln treten auf den 01.07.2022 in Kraft.

Sie wollen sich selbstständig in der Schweiz oder Ihr online Business noch erfolgreicher machen? Wir unterstützen Sie sehr gern.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Ihr Jens Leistner